Pamela Rußmann

Ulrike Kofler Regie

studierte nach ihrer Ausbildung zur Fotografin bis 2002 Schnitt an der Filmakademie Wien. Sie absolvierte ihr Diplom mit dem Schnitt von dem Kurzspielfilm »Un peu beaucoup« von Marie Kreutzer, mit der sie seitdem eine kontinuierliche Zusammenarbeit als Editorin ihrer Filme verbindet. Von 2008 bis 2012 machte Ulrike Kofler ein postgraduales Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln/Abteilung Film und Fernsehen. Ihr Diplomfilm »Wir fliegen«, bei dem sie für Buch und Regie verantwortlich war, wurde mehrfach ausgezeichnet. Ihr Regie-Langspielfilm Debüt »Was wir wollten« wurde vom Fachverband der Film- und Musikwirtschaft als österreichischer Kandidat für den besten internationalen Film für die Oscarverleihung 2021 vorgeschlagen. Der Kinofilm (mit Lavinia Wilson und Elyas M'Barek ) wurde über Netflix in dreizig verschiedene Sprachfassungen erfolgreich international ausgewertet. Aktuell ist sie in der Vorbereitung für ihren zweiten Kino-Spielfilm, "Full House", für den sie das Drehbuch geschrieben hat und die Regie führen wird. Ulrike Kofler ist Mitglied im Österreichischen Verband Filmschnitt und in der Akademie des Österreichischen Films und lebt mit ihrer Familie in Wien.

Auszeichnungen/Festivals

2021
»Was wir wollten«
 
Thomas Fluch Drehbuchpreis (gemeinsam mit Sandra Bohle und Marie Kreutzer nach "Der Lauf der Dinge" von Peter Stamm )
 
Nominierungen Romy 2021:
 
"Bester Film Kino", "Bestes Buch Kino", "Beste Produktion", "Bester Schnitt Kino"
 
Nominierung Golden Globe Awards 2021
2019
»Full House«
 
Carl Mayer Förderungspreis
2013
»Wir fliegen«
 
Leeds Int. Film Festival- Lobende Erwähnung
 
First Steps- Nominierung "Bester Kurzfilm"
 
Vienna Independent Shorts- Publikumspreis und bester "Österreichischer Film"
 
Brussels Short Film Festival - Preis der Jugend-Jury


Kino/TV

2022
»Full House«
(Buch und Regie) | Kinofilm, Film AG 
2021
»Corsage«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Kinofilm, Film AG 
2020
»Vier«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Fernsehfilm (ORF), Film AG 
2019
»Was wir wollten«
(Buch, gemeinsam mit Sandra Bohle und Marie Kreutzer, Regie) | Kinofilm, Film AG 
2018
»Backstage Staatsoper«
(Schnitt) Regie: Stephanus Domanigg | Kinodokumentarfilm, Prisma Film 
 
»Der Boden unter den Füßen«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Kinofilm, Novotny&Novotny Filmproduktion 
2017
»Die Wunderübung«
(Schnitt) Regie: Michael Kreihsl | Kinofilm, Allegro Filmproduktion 
 
»Die Notlüge«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Fernsehfilm (ORF), Epo Filmproduktion 
2016
»Wilde Maus«
(Schnitt gemeinsam mit Mona Bräuer und Christoph Brunner) Regie: Josef Hader | Kinofilm, Wega Filmproduktion 
2015
»Was hat uns bloß so ruiniert«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Kinofilm, Novotny&Novotny Filmproduktion 
2014
»Gruber geht«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Kinofilm, Allegro Filmproduktion 
2012
»Wir fliegen«
(Buch und Regie) | Kurzfilm, Diplomfilm KHM-Köln 
2011
»Just Ballet«
(Schnitt) Regie: Stephanus Domanigg | Kinodokumentarfilm, Seven Filmproduktion und 3sat 
2010
»Die Vaterlosen«
(Schnitt) Regie: Marie Kreutzer | Kinofilm, Novotny&Novotny Filmproduktion